Aktuelle Interviews, Gastbeiträge und Pressemitteilungen sowie Termine werden hier veröffentlicht. 

thumb rein ins grüne raus in die stadt renate künast 1024x723.jpgRenate Künast Pressefoto
Foto: Laurence Chaperon

Pressemitteilungen aus dem Bundestag

Der Feed konnte nicht gefunden werden!

Weitere Pressemitteilungen und Veröffentlichungen

"Luftrettung ist kein Reisebüro"

24.01.14 "Der ADAC kommt immer weiter ins Schleudern. Die frühere Verbraucherschutz-Ministerin Renate Künast (Grüne) hält den Verein für einen undurchsichtigen Koloss und pocht auf externe Sachverständige für die Aufklärung. Bei der Neuorganisation muss der ADAC sich in ihren Augen an den Prinzipien zur Korruptionsbekämpfung orientieren."

Ein Beitrag von Bärbel Krauß

Direkt zum Artikel.  

Neue Ausschussvorsitzende für Recht und Verbraucherschutz

15.01.14 Heute hatten die Bundestagsausschüsse ihre konstituierenden Sitzungen. Renate Künast freut sich über die Wahl zur Vorsitzenden für den Ausschuss Recht und Verbraucherschutz: "Die konzentrierte und kollegiale Arbeitsweise im Ausschuss will ich gerne fortführen."

 

Kennen wir uns?

Portrait

11.09.2013 Die Bundeskanzlerin bewirbt sich um eine dritte Amtszeit, Frauen prägen in allen Parteien den Wahlkampf. Doch Raum für Weiblichkeit ist an der Spitze wenig. Stil und Schönheit gelten in Deutschland als verdächtig. Der Fotograf Joachim Baldauf hat für ZEIT ONLINE elf deutschen Spitzenpolitikerinnen für einen kurzen Moment ihre Funktion entzogen.

Zum Politikerinnen-Portrait...

Veggie-Day

07.08.2013 Renate Künast freut sich über die Diskussion um gesunde und bewusste Ernährung. Ihr persönlicher Beitrag zur Debatte um einen Veggie-Day: Eines ihrer Lieblingsrezepte. Guten Appetit!

  Rezeptkarte  

Im Gespräch: Renate Künast über ihre Arbeit im Bundestag

13.09.2012

Wie sind Sie zur Politik gekommen? Gab es ein Schlüsselerlebnis? In welchem Alter sind Sie zum ersten Mal politisch aktiv geworden?

Das eine Schlüsselerlebnis gab es nicht. Ich bin 1955 geboren und die Generation meiner Eltern hat so oft mit Blick auf den 2. Weltkrieg gesagt : „Wir haben von vielen Dingen nichts gewusst, und wir hätten auch nichts ändern können!“ Diese Haltung konnte nicht akzeptieren. So wollte ich nicht sein. Wie das so ist als junger

...

Sommerinterview mit Renate Künast

 

20.07.2012 Renate Künast im Interview zu den politischen Schwerpunkten des ersten Halbjahrs 2012: ESM und Fiskalpakt, Rechtsterrorismus, Betreuungsgeld, Frauenquote, Lesben & Schwule, Tierschutzgesetz.

  YouTube Video starten Mit dem Klick werden personenbezogene Daten an das Videoportal übermittelt. Erfahren Sie mehr zum Datenschutz.

 

Fleisch in Maßen statt Tierhaltung in Massen

Neue Osnabrücker Zeitung vom 21.02.2012:

    

Fraktionschefin der Grünen im Bundestag positioniert sich als potenzielle Agrarministerin – Kritik an Biogas-Förderung

Nürnberg. Mitten in der schwelenden Krise der schwarz-gelben Koalition wegen der Bundespräsidentenwahl positioniert sich Grünen-Fraktionschefin Renate Künast als potenzielle künftige Agrarministerin – und fordert im Interview unserer Zeitung die Abschaffung großer Ställe sowie Fleisch in Maßen.

  Wenn Sie jetzt erneut Agrarministerin wären, was würden Sie ändern?

  Ich würde offensiv dafür eintreten, dass in

...

Hörbar Rust

05.02.2012 Renate Künast zu Gast an der Hörbar Rust auf radioeins.

Hier geht's zur Aufzeichnung  

Ein Herz und eine Krone

26.04.2009 Artikel von Renate Künast im Tagesspiegel: Im Februar 2001 war ich als frischgebackene Landwirtschaftsministerin in Nürnberg auf der sogenannten Biofach. Die ist noch nicht so berühmt wie die Grüne Woche, aber es ist die weltgrößte Messe für Bio-Lebensmittel. Am englischen Stand sagte ein Vertreter des dortigen Bioverbandes, der Prinz habe neulich bei einem Gespräch gesagt, er sei doch sehr interessiert, wie es sich nun in Deutschland mit der neuen Ministerin die Agrarpolitik entwickelt. Es hat mich einen Augenblick gekostet, das wirklich zu verstehen. „The Prince“ meinte doch tatsächlich niemand anderen als Prinz

...

Die Sinnfrage

11.04.2009 Interview aus dem Kölner Stadtanzeiger: Renate Künast zur großen Frage nach dem Sinn des Lebens oder nach dem, was ihr als Politikerin Kraft und Antrieb gibt.

Frau Künast, wie wichtig ist Ehrgeiz für Sie?

Renate Künast: Hm. Der Begriff ist mehrdeutig. Mir gefällt der englische Begriff 'tension' besser. Dieses Wort ist nicht deckungsgleich mit Ehrgeiz. Man kann es auch übersetzen mit Spannung, positiver Druck, Antriebskraft.Und wie hat sich Ihr Potenzial an Ehrgeiz oder 'tension“ entwickelt?

Ohne diesen inneren Drang hätte ich mich jedenfalls als junge Frau nicht aufgelehnt gegen eine unehrliche Welt der Erwachsenen, die im Rückblick auf den Nationalsozialismus immer mit dieser Schutzbehauptung

...