Aktuelle Interviews, Gastbeiträge und Pressemitteilungen sowie Termine werden hier veröffentlicht. 

thumb rein ins grüne raus in die stadt renate künast 1024x723.jpgRenate Künast Pressefoto
Foto: Laurence Chaperon

Pressemitteilungen aus dem Bundestag

24.
Juni
2022

Zur internationalen Konferenz für globale Ernährungssicherheit sagen Deborah Düring, Sprecherin für...


17.
Juni
2022

Zum Abschluss der Konferenz der Verbraucherschutzminister*innen erklären Renate Künast, Sprecherin für Ernährung und...


07.
Juni
2022

Zur Vorstellung der Eckpunkte zum Tierhaltungskennzeichnung durch Minister Cem Özdemir erklären Renate Künast, Sprecherin für...


Weitere Pressemitteilungen und Veröffentlichungen

Taz Interview

Renate Künast zum Ethikgesetz für Firmen

18.10.2016 Die Bundesregierung liefert bei der Umsetzung der CSR-Richtlinie einen ganz dünnen Entwurf ab. Nur Aktiengesellschaften mit über 500 Mitarbeitern müssten demnach Nachhaltigkeitsberichte veröffentlichen. Große Unternehmen wie Aldi, dm oder Ferrero wären außen vor. Außerdem können Unternehmen quasi selbst definieren, über was sie berichten wollen, weil klare Vorgaben für Standards im Gesetzentwurf fehlen.

Renate Künast kritisiert das geplante Gesetz zur Unternehmensverantwortung im Interview mit der

...

Gastbeitrag im Handelsblatt

Mieter brauchen mehr Rechte

27.09.2016 Nicht nur der angespannte Wohnungsmarkt macht es den Mietern schwer. Durch Gesetzesänderungen ist das Mietrecht mehr und mehr in Schieflage geraten – und wird seiner Schutzfunktion kaum noch gerecht. Ein Gastbeitrag von Renate Künast und Chris Kühn (Sprecher für Bau- und Wohnungspolitik)

Zum Gastbeitrag im Handelsblatt  

Vertane Chance bei der Umsetzung der CSR-Richtlinie

18. WP - 21.09.2016 Zum Entwurf der Bundesregierung eines „Gesetzes zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz)“ erklärt Renate Künast, Vorsitzende des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz:

Die Bundesregierung setzt die EU-Richtlinie nur halbherzig um. Wieder einmal ist eine Chance verpasst, deutsche Unternehmen beim Thema „Nachhaltigkeit“ zum Vorreiter zu machen.

Der Anwendungsbereich des Gesetzes ist völlig unzureichend definiert. Die Regelungen gelten nur für

...

Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau

Öffnet Ceta eine Hintertür für TTIP?

06.09.2016 Internationale Handelsabkommen wie Ceta müssen grundsätzlich korrigiert werden. Renate Künast antwortet in ihrem Gastbeitrag auf BDI-Präsident Grillo.

Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau  

Grünen-Klage gegen Vorratsdatenspeicherung "Verdächtig ist jede und jeder"

03.09.2016 Die Grünen haben in Karlsruhe ihre Klage gegen die Vorratsdatenspeicherung eingereicht. Nun müssen sich die Richter erneut mit der umstrittenen Datenerfassung beschäftigen. Doch wird überhaupt schon überwacht? Darüber gibt es widersprüchliche Aussagen. Alles zu der Klage finden Sie im Bericht der Tagesschau.

Bericht der Tagesschau  

Heldin eines Stadtteils

27.08.2016 Bei einem Marktbesuch wird der Autor Oliver Rasche Zeuge des Berliner Straßenwahlkampfes von Grünen-Politikerin Renate Künast. Was dann passierte, lässt ihn seitdem vor Ehrfurcht nicht mehr schlafen. Beobachtungen im Berlin Wahlkampf 2016 - so wurde Renate Künast zur Heldin eines Stadtteils.

Zum Artikel von Oliver Rasche für die Welt  

Frankfurter Rundschau

China – Made in Italy

24.06.2016 Es ist gut zu sehen, dass es immer mehr nachhaltig hergestellte Mode gibt. Trotzdem gib es in der regulären Textilproduktion nach wie vor erhebliche soziale und ökologische Missstände und zwar nicht nur Asien, sondern auch hier in Europa. In einem Gastbeitrag für die Frankfurter Rundschau beschreibt Renate Künast die teilweise desaströsen Arbeits- und Umweltbedingungen in der Textilstadt Prato in Italien.

Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau...

Pressemitteilung

BVerfG-Urteil zu OMT-Beschluss der EZB: Klage erfolglos – EU-Rechtsgemeinschaft gestärkt

18. WP - 21.06.2016 Anlässlich des Urteils des Bundesverfassungsgerichts zum sogenannten OMT-Beschluss (Outright Monetary Transactions) der Europäischen Zentralbank erklären Manuel Sarrazin, Sprecher für Europapolitik, und Renate Künast, Vorsitzende des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz:    Wir begrüßen, dass das Bundesverfassungsgericht dem Europäischen Gerichtshof in seiner Auslegung gefolgt ist. Verfassungsbeschwerden und Organstreitverfahren bleiben erfolglos: Der OMT-Beschluss der EZB

...

Post für den Bayer-Boss

17.06.16 Wir haben dem Bayer-Chef Werner Baumann einen Brief gegen die geplante Übernahme von Monsanto geschrieben - nachzulesen in der Wirtschaftswoche: 

 

 

 

Warum die Goltzstraße in Schöneberg eine der spannendsten Straßen in Berlin ist!

03.06.2016 In der Rubrik "Die schöne Straße" auf Radio Eins erzählt Renate Künast über eine ihrer Lieblingsstraßen in Berlin - die Goltzstraße in Schöneberg. Nachzuhören im Beitrag von Radio Eins. 

Zum Beitrag von Radio Eins